Ein kurzer Exkurs über VinSanto

Ebenfalls in der Nähe von Florenz im Chianti-Gebiet liegt das CASTELLO di VERRAZZANO - hier keltern die Florentiner schon seit Jahrhunderten den VinSanto. Der süße, reichhaltige Dessertwein passt ausgezeichnet zu den Cantuccini.

VinSanto-Trauben werden erst im Oktober geerntet und trocknen dann nach traditioneller Art bis Weihnachten. Anschließend reift der Wein mindestens fünf Jahre in Fässern aus Eichen- oder Kastanienholz. Durch das lange Trocknen und die lange Reifezeit erhält der VinSanto seinen typischen Geschmack nach getrocknetem Obst, Feigen, Nüssen und Mandeln.

Nach fünf Jahren ist der honigfarbene Dessertwein bereit für die Verkostung und das toskanische Duett komplett. Die bissfesten Belli Cantuccini werden in ein Glas mit VinSanto gedippt und fertig ist die Florentiner Nachspeise. Dem italienischen Genusserlebnis steht nun nichts mehr im Wege.